Termine 2019

Gesprächsabende 

In diesem Jahr trifft sich der Elterngesprächskreis an folgenden Terminen:
 

25.03.2019 Ihre Fragen zu Legasthenie und Dyskalkulie
03.06.2019 Schwierige Gespräche Eltern/Lehrer?! Das muss nicht sein
26.08.2019 Hilfen im Sinne des Nachteilsausgleichs 
28.10.2019 Lerntherapie -Worauf Eltern achten sollten. 
 
jeweils 19.30h bis ca. 21.00h
 
Die Treffen finden statt im FIZ Familien Informationszentrum, Harsefeld, Herrenstr. 25A (Parkmöglichkeiten Einfahrt Gierenberg).

Die Abende bieten die Möglichkeit in lockerer Runde zum Erfahrungs- und Informationsaustausch im Umgang mit Lese-Rechtschreib-Schwäche und Rechenschwäche zu Hause, in der Schule und beim Einstieg ins Berufsleben.  

Wir bitten um Anmeldung bei 

Birgit Lukas, Tel. 04164- 8532 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzahl Beitragshäufigkeit
99996

Herzlich Willkommen

auf der Seite des

 

Elternkreises Legasthenie/ Dyskalkulie
Stützpunkt Stade - Bremervörde
des Landesverbandes Legasthenie/ Dyskalkulie Niedersachsen

Gemeinsam gegen Lernprobleme

 

Ihr Kind hat Schwierigkeiten in der Schule beim Erlernen des Lesen, Schreibens und/ oder Rechnens?

Es benötigt sehr viel Zeit für die Hausaufgaben?

Das sonst so aufgeweckte Kind geht nur noch ungern zur Schule?

Trotz allen Übens fallen die Diktate schlecht aus?

Rechenaufgaben lassen Ihr Kind verzweifeln?

Sie haben schon alles versucht, Ihr Kind zu unterstützen? Helfen beim Üben, versuchen es mit Lob, mit Strenge – alles ohne Erfolg?

Die Hausaufgabensituation eskaliert immer häufiger? Das Familienleben leidet?

 

Die Anzeichen für eine Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie) bzw. eine Rechenschwäche (Dyskalkulie) werden häufig erst erkannt, wenn das betroffene Kind bereits deutliche Überforderungssymptome zeigt. Was dann?

Um ein Informationsnetzwerk aufzubauen haben wir 2010 mit Unterstützung des Bildungsbüros/ Landkreis Stade eine Selbsthilfegruppe gegründet. Und der Elternkreis zeigt uns: Wir sind nicht allein! Eine gute Vernetzung aller am Thema „Lernförderung“ Beteiligten (Eltern, Schule, Lerntherapeuten) kann unsere Kinder auffangen.

 

 

 Die Elterngruppe ist durch persönliche Mitgliedschaft dem BVL und ifrk angeschlossen.